Musik-Projekt „MYR 4 Ukraine“ mit Eugen de Ryck, Tatiana Yuriyivna und Rainer Berneth. Foto: Steffen Krapf

Eingestellt:30.07.2022

Kinosommer im Schlosspark Oberschwappach

Musik-Projekt „MYR 4 Ukraine“ am Sonntag, 7. August um 19.00 Uhr
Auftakt mit der Nürnberger „Klaus Brandl Band“ am Freitag, 5. August 2022

Oberschwappach. Der Kinosommer im Schlosspark Oberschwappach begeistert sein Publikum mit einem Veranstaltungskonzept, das vom Zeiler Kino im vergangenen Jahr mehr oder weniger neu erfunden wurde. Coronabedingt fielen Musikern reihenweise Auftrittsmöglichkeiten weg und so bot es sich an, beim Kinosommer vor dem Kinofilm (bis zum Eintritt der nötigen Dunkelheit) Live-Konzerte zu spielen. In diesem Jahr startet am Freitag, 5. August, ab 19 Uhr, die Nürnberger „Klaus Brandl Band“ mit Blues & Gipsy-Swing als passendes Intro vor dem Arthouse-Kinoklassiker „Night on Earth“. Am Samstag, 6. August wird die legendäre „Rudi Madsius Band“ in großer Formation „Rhythm‘n‘ Blues & Musics got Soul“ auf die Bühne bringen und die Gäste aus den bequemen Sesseln auf die Tanzfläche locken.
Anschließend rundet die deutsche Komödie „Generation Beziehungunfähig“ den Kino-Sommerabend ab.

Alle Live-Konzerte jeweils ab 19.00 Uhr im Schlosspark

MYR ist das ukrainische Wort für Frieden. Tatiana Yuriyivna aus Pawlograd (Zentral-Ukraine) ist mit ihrem Sohn und ihrer kleinen Schwester bei Ausbruch des Angriffskrieges durch die russischen Truppen geflohen. Sie ist Gesangslehrerin und Komponistin, hat eine Hymne für ihre Stadt geschrieben und tritt in der Regel mit ihrer Band „Taya“ auf, die sie sehr vermisst, da die Freunde und Kollegen aus der Band im Krieg sind. Bei einem Friedenskonzert in Zeil am Main, trafen sich Eugen de Ryck, Tatiana Yuriyivna und Rainer Berneth zum ersten Mal. In der Musikakademie auf Schloss Weißenbrunn, sind die Musiker*innen und ihre Kinder untergebracht und arbeiten dort an einem Programm. Eugen de Ryck hat sich nach dem Konzert entschlossen, mit der Sängerin Tatiana zu arbeiten und gemeinsam Musik zu produzieren. Es ergaben sich sehr schnell gemeinsame Songs und Auftritte, innerhalb kürzester Zeit entstanden bereits sechs Songs, die von der Band MYR gespielt werden. Zum Liveprogramm gehören die jeweiligen Songs aus der Zeit vor dem Aufeinandertreffen, in denen sich die Musiker improvisierend annähern.

Aufruf für Frieden und Freiheit

Das Musik-Projekt „MYR 4 Ukraine“ am Sonntag, 7. August wird musikalisch noch ergänzt durch einen Solo-Auftritt der ukrainischen Song Contest-Gewinnerin Nathalie Papazoglou. In ihrer Heimat begeistert ihre Stimme jedes Kind und deshalb bitten die Veranstalter, den Besuch am Sonntag zu nutzen zu einem Treffen aller Ukrainerinnen und aller engagierter Helfer in dieser Sache, verbunden mit einem deutlichen Aufruf zu Frieden und Freiheit in dem geplagten Land.

Kinosommer vom 5. bis 18. August 2022

Das Programm des Kinosommers setzt sich nach einer Pause fort am Dienstag, 16. August mit dem tollen Songwriter-Duo „André Carswell & Michel Hauck“ aus Würzburg. Danach wird Familien-Satire „Wanda, mein Wunder“ gezeigt.

Der Mädelsabend am Mittwoch, 17. August wird zu Karoline Herfurth‘s „Wunderschön“ musikalisch eingeläutet von der Würzburger „Charles Mailer Blues Band“. Zum Grande Finale am Donnerstag, 18. August bringt „Simply Acoustic“ die Gäste mit Americana, Roots & Folk in Stimmung. Gezeigt wird dann „House of Gucci“, in dem das Intrigenspiel der Familien-Dynastie abgrundtief beleuchtet wird. Hervorragend gespielt u.a. von Lady Gaga und Al Pacino. Die Kultur-Gemeinde Knetzgau, das Zeiler Capitol Kino, die bescheuerte Weindunstbühne, das Restaurant Zeitlos und alle Musiker freuen sich auf zahlreichen Besuch.

Infos zu Filmen und Bands auf www.kino-zeil.de // Alle Tickets unter www.okticket.de