Eingestellt:23.01.2020
Ort: Bamberg

Bamberg

Die Kurzfilm Gong-Show – zu Gast bei den Bamberger Kurzfilmtagen

Film ab! Drei, zwei, eins – ausgegongt!
Bühne frei für eure Filmperlen: je obskurer, verrückter oder trashiger, desto besser!

Bamberg. Zum ersten Mal wird im Rahmen der Bamberger Kurzfilmtage ein lokaler Filmwettbewerb der etwas anderen Art veranstaltet. Aufgerufen sind alle Filmemacher und Hobbyregisseure welche ein „Film-Werk“ der Trashkultur fabriziert haben. Gesucht werden also Filme, die einfach so verrückt sind, dass mancher sie als Müll bezeichnen würde. Dabei ist das Thema völlig offen: ob selbst gemachter Billig-Horror mit stümperhaften Monstereffekten, durchgeknalltes Musikvideo, mieser Gangsterfilm, hanebüchender Science-Fiction oder ein sonstiger irrer Plot, fast alles wird genommen. Die Kurzfilme zur „Gong-Show“ können bis Donnerstag, 30. Januar 2020 über „wetransfer“ an „kufa@lebenshilfe-bamberg.de“ oder als DVD bzw. Stick per Post an die KUFA, Ohmstr. 3, 96050 Bamberg gesendet werden. Der Film sollte nicht länger als 10 Minuten sein und es kann nicht gewährt werden, dass alle abgegebenen Filme vorgeführt werden. Weitere Informationen erhält man bei Michael Hemm oder Harald Rink unter Tel. 0951/18972105.
Stattfinden wird das Spektakel bei freiem Eintritt am Freitag, 31. Januar 2020 um 20.30 Uhr in der KUFA. Unter der unterhaltsamen Moderation von Klaus Katscher und Harald Rink von den Anonymen Impronikern heißt es dann: „Film ab! Drei, zwei, eins – ausgegongt!“ Denn bei der Vorführung dürfen die Filme jederzeit von Jury und Publikum ausgegongt werden. Alle Filme, die nicht ausgegongt werden, bewertet die Jury auf einer Punkteskala von 1 - 10. Der Film mit der höchsten Punktzahl erhält den „KUFA-Trash-Pokal“.