Kurier aktuell

Der nächste Steigerwald-Kurier

erscheint am Donnerstag, 29. August 2019.

Regionales

Mönchherrnsdorf feiert Kirchweih

Mönchherrnsdorf. Am 30. August 2019 ist es wieder soweit: Die Freiwillige Feuerwehr Mönchherrnsdorf lädt zur Kirchweih ...

...weiterlesen

Mönchherrnsdorf feiert Kirchweih

Mönchherrnsdorf. Am 30. August 2019 ist es wieder soweit: Die Freiwillige Feuerwehr Mönchherrnsdorf lädt zur Kirchweih ein. Zum Auftakt am Freitag, 30. August wird wieder das traditionelle Spanferkel- und Forellenessen abgehalten. Musikalisch umrahmt wird der Abend von den „Schuggis“. Am Samstagnachmittag wird der Kirchweihbaum aufgestellt. Um 20.00 Uhr startet der Abend für Jung und Alt mit dem allseits famosen „Günther“. Der Kirchweihsonntag beginnt um 8.30 Uhr mit dem Kirchweihgottesdienst und anschließendem Frühschoppen im Zelt. Der Nachmittag mit Kaffee und Kuchen wird von der „Blaskapelle Mönchherrnsdorf“ musikalisch umrahmt. Den Kirchweihausklang läutet ab 20 Uhr „Dochrinna“ ein, damit alle Kirchweiherprobten nochmals auf ihre Kosten kommen. Für Speisen und Getränke ist an allen Tagen bestens gesorgt. Foto: Privat

Bruckner’sche Kathedralklänge - Highlights der Chormusik im Ebracher Musiksommer

Ebrach. Es ist monumental und großartig, aber auch zart und innig, laut und heftig, aber auch mystisch und sphärisch: ...

...weiterlesen

Bruckner’sche Kathedralklänge - Highlights der Chormusik im Ebracher Musiksommer

Ebrach. Es ist monumental und großartig, aber auch zart und innig, laut und heftig, aber auch mystisch und sphärisch: Das Te Deum des romantischen Komponisten Anton Bruckner. Da es so schwer zu singen und zu spielen ist und man außerdem ziemlich viele Musiker und Sänger dafür braucht, wird es allerdings leider nur recht selten aufgeführt. Wenn der Dirigent Gerd Schaller das Werk am 1. September um 17 Uhr in der Abteikirche von Kloster Ebrach aufführt, kann man sich also durchaus auf ein besonderes musikalisches Ereignis freuen. Schon seit mehr als zehn Jahren gilt Schaller als einer der führenden Bruckner-Dirigenten weltweit, gewann mit seinen CDs diverse Preise in Europa und den USA, und machte auch hier in der Region durch seine beeindruckenden Bruckner-Interpretationen in der akustisch perfekt für diese Musik geeigneten Ebracher Kathedrale immer wieder auf sich aufmerksam. Bei seinem Projekt BRUCKNER2024 geht es nun darum, bis zum 200. Geburtstag Bruckners dessen sämtliche symphonischen und auch einige der chorsymphonischen Werke in allen vorliegenden Fassungen aufzuführen und auf CD aufzunehmen. So wird auch das Konzert in Ebrach mitgeschnitten – als weiterer Schritt zum Ziel. Neben dem Te Deum steht auch Bruckners Messe in d-Moll auf dem Programm, ebenfalls ein Highlight des Repertoires mit zahlreichen Gänsehaut-Momenten. Gerd Schaller umgibt sich für die Aufführung in Ebrach am 1. September mit höchst professionellen, technisch versierten und stimm-, beziehungsweise klanggewaltigen Mitstreitern: Dem bekannten Kühn-Chor und dem Radiosymphonieorchester Prag sowie vier hervorragenden Solisten. Informationen und Karten: www.ebracher-musiksommer.de, Email: info@ebrachermusiksommer.de, Tel. 09552/297
Foto: Mile Cindric

Vorhang auf für den 1. Fränkischen Kinosommer in Burgebrach! - Kino unterm Sternenhimmel gibt es in diesem Jahr vom 2. bis 8. September auch in Burgebrach

Burgebrach. Seit 15 Jahren ist der Kinosommer in der Zwischenzeit eine feste Größe im Reigen der Bamberger Sommerveranstaltungen. ...

...weiterlesen

Vorhang auf für den 1. Fränkischen Kinosommer in Burgebrach! - Kino unterm Sternenhimmel gibt es in diesem Jahr vom 2. bis 8. September auch in Burgebrach

Burgebrach. Seit 15 Jahren ist der Kinosommer in der Zwischenzeit eine feste Größe im Reigen der Bamberger Sommerveranstaltungen. Dieses Jahr macht das Team, rund um Veranstalter Mischa Salzmann und Nina Brenner vom Funkhaus Bamberg, auch einen Ausflug nach Burgebrach. Beim Kinosommer der „Auto Idee“ werden täglich abwechslungsreiche und spannende Kinofilme unter freiem Himmel am Festplatz gezeigt. Hier bietet sich zum Ende der Ferienzeit ein Event für alle Filmbegeisterten. Durch die finanzielle Unterstützung von Sponsoren kann der Markt Burgebrach einen günstigen Eintrittspreis (VVK: 2,50 Euro und AK: 4,00 Euro) anbieten. Als besonderes Highlight steht mit dem Donnerstagsfilm auch ein Kinderfilm auf dem Programm, bei dem alle Kinder (bis 14 Jahre) freien Eintritt haben. Die Kinderkarten sind im Rathaus Burgebrach, Zi. 01, erhältlich. Wer vor dem Kinobesuch schon mal einen kurzen Blick in die Filme werfen möchte, findet alle Infos unter www.fraenkischerkinosommer.de Einlass ist jeweils ab 19.30 Uhr. Es ist keine Sitzplatzreservierung möglich. Für die Bewirtung sorgen die Ortsvereine.

Werbung
Werbung0 Werbung1 Werbung2