Kurier aktuell

Der nächste Steigerwald-Kurier

erscheint am Donnerstag, 24. Januar 2019.

Regionales

In Geusfeld sind die Narren los….

Geusfeld. Die Faschingsgruppen des SC Geusfeld bereiten sich wieder intensiv auf ihre alljährliche Büttensitzung ...

...weiterlesen

In Geusfeld sind die Narren los….

Geusfeld. Die Faschingsgruppen des SC Geusfeld bereiten sich wieder intensiv auf ihre alljährliche Büttensitzung vor. Faschingspräsident Hermann Reder wird die Gäste wieder durch zwei bunte, spannungsvolle und lustige Abende begleiten. In den letzten Jahren waren immer spektakuläre Tänze von jung und alt, lustige Büttenreden und spannende Shows zu bewundern. Auch heuer haben die Akteure wieder einiges in petto, auf das die Zuschauer ganz gewiss gespannt sein können. Die Büttensitzungen finden am Samstag, 16. Februar 2019 und am Samstag, 23. Februar 2019, jeweils um 19 Uhr, in der Spreubachhalle in Geusfeld statt. Der Kartenvorverkauf beginnt am Sonntag, 27. Januar, ab 16 Uhr, im Gasthaus Wengel in Geusfeld sowie am 28. Januar bei der Bäckerei Oppel in Untersteinbach.

48. Steigerwald-Winterwanderung - IVV-Volkssport-Veranstaltung am Samstag, 26. Januar und Sonntag, 27. Januar 2019 in Lisberg

Lisberg. Zur traditionellen IVV-Winterwanderung lädt der RSV Bavaria Lisberg am Samstag, 26. Januar und Sonntag, ...

...weiterlesen

48. Steigerwald-Winterwanderung - IVV-Volkssport-Veranstaltung am Samstag, 26. Januar und Sonntag, 27. Januar 2019 in Lisberg

Lisberg. Zur traditionellen IVV-Winterwanderung lädt der RSV Bavaria Lisberg am Samstag, 26. Januar und Sonntag, 27. Januar 2019 ein. Die Wandertage stehen traditionell unter der Schirmherrschaft von Bezirkstagspräsidenten a.D. Edgar Sitzmann. Die Startzeiten sind an beiden Tagen von 7.00 bis 13.00 Uhr, jeweils mit Zielschluss um 16 Uhr. Die Wanderstrecke ist rund zehn Kilometer lang, die Kurzstrecke erstreckt sich über sechs Kilometer. Auskünfte erteilt 1. Vorsitzender Thomas Barthel, Tel. 0175/1195586 oder per e-Mail: info@bavaria-lisberg.de bzw. beim Fachwart Manfred Lechner, Tel. 09549/1316. Eine Voranmeldung wird besonders bei Gruppen empfohlen und ist per Fax möglich (09549/9884068). Anmeldemöglichkeit besteht aber auch direkt am Start unmittelbar vor der Wanderung im RSV-Vereinsheim (Kasernenstraße 1). Die fünf teilnehmerstärksten Gruppen erhalten Sonderpreise. Der teilnehmerstärkste Ortsverein wandert um den Pokal des 1. Bürgermeisters Bergrab, wobei die Frauenunion Trabelsdorf diesen Titel bisher erfolgreich verteidigen konnte. Die Pokalverleihung findet am Sonntag, 27. Januar 2019 ab 11.30 Uhr im RSV-Vereinsheim statt. Die Lisberger Blasmusik wird die musikalische Umrahmung des Frühschoppens übernehmen. Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen im Vereinsheim und auf der Strecke ebenfalls bestens gesorgt.

Sänger feiern „Fosänacht am Gensbach“

Mühlendorf. Ein tolles Programm erwartet die Närrinnen und Narren der 24. Gensbach-Fosänacht bei den Prunksitzungen ...

...weiterlesen

Sänger feiern „Fosänacht am Gensbach“

Mühlendorf. Ein tolles Programm erwartet die Närrinnen und Narren der 24. Gensbach-Fosänacht bei den Prunksitzungen des GV „Sängerlust“, die am 19. und 26. Januar 2019 im Saal „Zur Alten Mühle“ stattfinden. Mit Büttenreden und Ballett, Musik und Gesang, Schwarzlicht und Sketchen bieten die Mühlendorfer ein vielfältiges Programm. Natürlich sind auch wieder die Mädchen der Tanzsportgruppe Zapfendorf dabei. Beginn ist ab 19.30 Uhr, Einzug des Elferrates ist gegen 20 Uhr. Nach der Sitzung kann bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein zur Musik von Horst Gerbig geschwungen werden. Kartenvorverkauf bei Hans Neuwirth, Tel. 0951/290818.

Burgebracher Prunksitzungen 2019: Urbs Ebraha – Die Ritter von Windeck

Burgebrach. 2019 ist es wieder soweit: In der Steigerwaldhalle in Burgebrach öffnet sich der Vorhang für drei Punktsitzungen. ...

...weiterlesen

Burgebracher Prunksitzungen 2019: Urbs Ebraha – Die Ritter von Windeck

Burgebrach. 2019 ist es wieder soweit: In der Steigerwaldhalle in Burgebrach öffnet sich der Vorhang für drei Punktsitzungen. Lassen Sie sich in diesem Jahr auf eine Zeitreise zurück ins alte Urbs Ebraha und den Rittern der Windeck nehmen und freuen Sie sich auf ein vielfältiges Bühnenprogramm bestehend aus Büttenreden, Tänzen, Sketchen und mehr von unseren Akteuren. Die erste Prunksitzung startet am Samstag, 16. Februar 2019 um 19:11 Uhr. Weiter geht’s am Freitag, 22. Februar 2019 um 19:33 Uhr und am Samstag, 23. Februar 2019 um 19:11 Uhr. Auch in diesem Jahr wartet auf alle verkleideten Gäste wieder eine kleine Überraschung. Der Kartenpreis beträgt 12 Euro (11 Euro Eintritt und 1 Euro Spende in den Joseph-Fond). Der Kartenvorverkauf findet am Sonntag, 3. Februar 2019 von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr im Burgebracher Kulturraum statt. Im Anschluss sind die Karten in der Sparkasse Burgebrach erhältlich.

Theatergruppe Reundorf präsentiert Komödie - Etliche Turbulenzen sorgen in der „Pension Hollywood“ für Chaos

Reundorf. Die Theatergruppe Reundorf startet mit der Komödie „Pension Hollywood“ ins neue Jahr. Der Kartenverkauf ...

...weiterlesen

Theatergruppe Reundorf präsentiert Komödie - Etliche Turbulenzen sorgen in der „Pension Hollywood“ für Chaos

Reundorf. Die Theatergruppe Reundorf startet mit der Komödie „Pension Hollywood“ ins neue Jahr. Der Kartenverkauf hat bereits begonnen. Karten für das Theater, das im Gemeinschaftshaus Reundorf gezeigt wird, gibt es in Reundorf beim Frisör „Schnittstelle“ noch für Sonntag 20. Januar 2019, Sonntag 27. Januar 2019 und Freitag 1. Februar 2019. Beginn der Vorstellung jeweils um 19 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Zum Inhalt: In einer kleinen Pension findet sich ein illustres Völkchen ein: Wirt und Wirtin, ihre schrulligen Schwestern, ein wiedergeborener Indianer, ein Ornithologe, eine Dessous-Verkäuferin und ein Kommissar. Und dazu kommt noch ein Pärchen, das in der Pension vermeintlich einen Hollywood-Film drehen will. Die Turbulenzen nehmen unaufhaltsam ihren Lauf. Für gute Unterhaltung ist also bestens gesorgt! Das Bild zeigt stehend von links: Astrid Asch, Daniela Zenk, Kathrin Deckert-Uebler, Sandra Wahl (Maske), Brigitte Oppelt und Grit Harnisch; sitzend von links: Klaus Bayer, Michael Reul, Eddy Zenk, Lothar Schade (Souffleur), Edgar Wicht und Heinz Oppelt.

Don Kosaken Chor Serge Jaroff live in Hirschaid - Festliche Konzert-Gala 2019

Hirschaid. Dieser grandiose Weltklasse-Chor, bekannt aus unzähligen Fernsehsendungen und CD-Einspielungen, wird ...

...weiterlesen

Don Kosaken Chor Serge Jaroff live in Hirschaid - Festliche Konzert-Gala 2019

Hirschaid. Dieser grandiose Weltklasse-Chor, bekannt aus unzähligen Fernsehsendungen und CD-Einspielungen, wird am Sonntag, 20. Januar 2019 stimmgewaltig mit einem bravourösen neuen Konzert-Programm nach etlichen Jahren wieder in der Kath. Pfarrkirche St. Vitus Hirschaid gastieren. Beginn ist um 19 Uhr. Das Konzert wurde ermöglicht durch eine enge Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Hirschaid. Schöner kann ein neues Jahr nicht beginnen! Ein musikalisches Fest großer Stimmen, mitreißender Melodien und heitere, bravouröse Gesangsakrobatik erwartet die Gäste.
Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit hat gerade dieser Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wanja Hlibka überall unzählige begeisterte und treue Zuhörer. Die Konzerte (u.a. Philharmonie Köln / Philharmonie Berlin / Gewandhaus Leipzig/ Herkulessaal München / Konzerthaus Dortmund / Kaisersaal Erfurt) sind inzwischen wohl mit dem Begriff „Kult“ zu umschreiben und werden überall mit stehenden Ovationen gefeiert. Viele Fernsehanstalten haben ausführlich über den Chor und seine künstlerische Arbeit berichtet. Es handelt sich um ein hochkarätiges Spitzenensemble akademisch studierter Sänger. Wanja Hlibka, der künstlerische Leiter des Chores, hat viele Jahre als jüngster Solist im weltberühmten Chor von Serge Jaroff gesungen und hat die Original-Arrangements als Ausgangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen. Die übrigen Sänger kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern und begeistern mit zum Teil sensationellen Stimmen in einem oft überirdischen Klang ihr Publikum auf allen Stationen der Tournee. Die stimmgewaltigen, akademisch ausgebildeten Solisten werden von der Fachpresse immer wieder als „russisches Stimmwunder“ bezeichnet. Sie vermitteln den ganzen Zauber und auch die eigene Melancholie der russischen Musik in höchster Vollendung. Ihr außergewöhnliches Repertoire reicht von den festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über die immer wieder begehrten Volksweisen bis hin zu großen, klassischen Komponisten. In memoriam Serge Jaroff, der seine Don Kosaken einst zu Weltruhm führte. Es gibt inzwischen viele unterschiedliche sog. Kosaken-Formationen, aber nur einen Don Kosaken Chor Serge Jaroff®!
Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Erhältlich sind diese beim Markt Hirschaid Rathaus, Kirchplatz 6, 96114 Hirschaid, Tel. 09543/8225-0 und Pfarrbüro St. Vitus, Kirchplatz 2, 96114 Hirschaid, Tel. 09543/850455 (während der Öffnungszeiten).

Werbung
Werbung0 Werbung1 Werbung2