Kurier aktuell

Der nächste Steigerwald-Kurier

erscheint am Donnerstag, 3. Mai 2018.

Regionales

Burghaslacher Frühlingsmarkt am Sonntag, 22. April 2018 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Burghaslach. Grußwort des Bürgermeisters
Liebe Burghaslacher, liebe Gäste,
zum traditionellen Frühjahrsmarkt ...

...weiterlesen

Burghaslacher Frühlingsmarkt am Sonntag, 22. April 2018 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Burghaslach. Grußwort des Bürgermeisters
Liebe Burghaslacher, liebe Gäste,
zum traditionellen Frühjahrsmarkt ergeht hiermit herzliche Einladung! Neben den vielen Ausstellern und Fieranten, die dieses Jahr vom Kirchplatz bis zum Marktplatz ihre Töpfereien, Deko- und Geschenkartikel, Textilien, Holzarbeiten, Haushaltswaren, Spielwaren, Selbstgemachtes, Schmuck und vieles mehr anbieten, werden auch einheimische Firmen sowohl am Markt als auch in ihren Betrieben ihre Waren ausstellen. Insgesamt sind dieses Jahr über 30 Aussteller und Vereine auf dem Frühjahrsmarkt vertreten. In der Kulturtankstelle wird die Kirchengemeinde wieder einen Flohmarkt anbieten. Für die Kinder wird ein kleines Karussell aufgebaut. Die Bauchtanzgruppe „Sterne und Sternchen des Morgenlandes“ werden um 14.30 Uhr am Kirchplatz auftreten. Natürlich ist für das leibliche Wohl wieder bestens gesorgt. Neben den einheimischen Metzgereien verköstigen auch Vereine beim Frühjahrsmarkt. Treffen Sie sich mit Freunden und Bekannten im schönen Burghaslach zum Frühjahrsmarkt!
Armin Luther, Erster Bürgermeister

Frühjahrskonzert der Blaskapelle Kirchaich am 28. April Stimmungsvolle Medleys aus Filmmusik, Schlager, Pop und Rock

Kirchaich. Kirchaich. „Hits - PUR“ unter diesem Motto steht das Frühjahrskonzert der Blaskapelle Kirchaich, ...

...weiterlesen

Frühjahrskonzert der Blaskapelle Kirchaich am 28. April Stimmungsvolle Medleys aus Filmmusik, Schlager, Pop und Rock

Kirchaich. Kirchaich. „Hits - PUR“ unter diesem Motto steht das Frühjahrskonzert der Blaskapelle Kirchaich, das am kommenden Samstag, 28. April 2018 um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Oberaurachzentrum in Trossenfurt stattfindet. Die Besucher dieses Konzerts können sich auf ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm der Aicher Musikanten um ihre Dirigentin Kristina Renner freuen. Im Vorfeld wurde sich dafür wie immer mit einem Probewochenende vorbereitet. Im Schullandheim Steinbach am Wald wurde heuer das „Trainingslager“ bezogen. Zu hören sind Medleys aus Filmmusik, Schlager, Rock und Swing. So können sich die hoffentlich wieder zahlreichen Gäste auf ein Musikstück mit Werken des Hollywood-Komponisten John Williams („E.T.“, „Der weiße Hai“ u.a.) freuen. Mit dabei auch Arrangements, die an Welthits von Whitney Houston oder Evergreens von Glenn Miller erinnern. „Pur Party HitMix“ lautet der Titel einer Schlagersammlung der beliebten Gruppe „PUR“, die ebenfalls auf dem Programm steht. Selbstverständlich kommen auch die traditionelle Blasmusik (u.a. „Dem Land Tirol die Treue“) und der Humor („Fernbedienung“) nicht zu kurz. Ein Höhepunkt dürfte der gemeinsame Auftritt der „Großen“ mit den „Jüngsten“ der Blaskapelle sein. Kristina Renner hat zwei Stücke, u.a. „Meine erste Polka“, ausgewählt, bei denen die Nachwuchsmusiker im Hauptorchester mitwirken können. Natürlich werden die jungen Musikerinnen und Musiker auch im Rahmen des gemeinsamen Nachwuchsorchesters mit dem Musikverein Dankenfeld und dem Schülerorchester des Musikvereins Priesendorf unter der bewährten Leitung von Jutta Diroll wieder zum Gelingen des Abends beitragen. Das Konzert der Kirchaicher um ihre Dirigentin Kristina Renner beginnt um 20 Uhr. Einlass ist ab 19 Uhr. Für das leibliche Wohl ist in der Pause wieder mit einem leckeren Buffet gesorgt. Karten sind ab sofort im Vorverkauf bei allen Musikerinnen und Musikern der Kapelle für 6 Euro (Kinder bis 6 Jahre frei, von 6 bis 14 Jahren 3 Euro) erhältlich. Natürlich gibt’s auch an der Abendkasse genügend Tickets zu erwerben. Hier kostet der Eintritt 7 Euro.

Ultraleichtverein Burgebrach informiert: Rundflüge für die Flugsaison 2018 - Dem Himmel über Franken etwas näher kommen

Failshof. Ab sofort lädt der Ultraleichtverein Burgebrach wieder an jedem Sonntag zwischen 12.30 Uhr und 18 Uhr ...

...weiterlesen

Ultraleichtverein Burgebrach informiert: Rundflüge für die Flugsaison 2018 - Dem Himmel über Franken etwas näher kommen

Failshof. Ab sofort lädt der Ultraleichtverein Burgebrach wieder an jedem Sonntag zwischen 12.30 Uhr und 18 Uhr Besucher und Flugsportbegeisterte herzlich dazu ein, am Flugplatz bei Failshof vorbeizusehen. Es besteht nicht nur die Möglichkeit, verschiedene Ultraleichtfluggeräte in Ruhe ganz aus der Nähe zu betrachten, sondern man bekommt auch gleich technische Informationen von den Piloten. Für alle Besucher gibt es auf der Terrasse am Flugleiter-Pavillon noch Getränke, Kaffee und Kuchen. Da in der letzten Saison eine sehr gute Resonanz hinsichtlich der Schnupperflüge festgestellt werden konnte und alle Fluggäste ausnahmslos begeistert waren, haben sich in diesem Jahr wieder Piloten dazu bereit erklärt, mit Besuchern kurze kostenfreie Rundflüge durchzuführen, wenn es Zeit und Wetter zulassen. Gerne können Interessierte auch per Mail: info@ul-burgebrach.de oder über die Telefonnummern auf der Homepage mit den Mitgliedern des Ultraleichtvereins Burgebrach Kontakt aufnehmen, um einen Besuch, einen Geschenkgutschein oder einen längeren Rundflug abzustimmen. Den Flugplatz Burgebrach erreicht man, wenn man bei Oberharnsbach (von der B 22) in Richtung Grasmannsdorf/Failshof abbiegt. In Failshof einfach dem Schild „Flugplatz“ folgen.

Musikalisches Highlight in Wachenroth - Heeresmusikkorps Veitshöchheim spielt Wohltätigkeitskonzert

Wachenroth. Im Rahmen ihres 25-jährigen Jubiläums veranstaltet die Blaskapelle Wachenroth am Dienstag, 24. April ...

...weiterlesen

Musikalisches Highlight in Wachenroth - Heeresmusikkorps Veitshöchheim spielt Wohltätigkeitskonzert

Wachenroth. Im Rahmen ihres 25-jährigen Jubiläums veranstaltet die Blaskapelle Wachenroth am Dienstag, 24. April um 19.30 Uhr ein Wohltätigkeitskonzert in der Ebrachtalhalle. Der Reinerlös dieser Veranstaltung wird je zur Hälfte der Pfarrei St. Gertrud für die Innenrenovierung der Kirche und dem Seniorenheim Hephata in Aschbach zur Verfügung gestellt. Qualität und Vielfalt – dafür steht das Heeresmusikkorps Veitshöchheim seit über 50 Jahren. Truppenbetreuung und Repräsentation der Bundeswehr im In- und Ausland sind die Kernaufgaben des fränkischen Militärorchesters. Das Musikkorps ist seit 1962 für die Truppe weltweit unterwegs. Die typischen militärischen Zeremonielle, wie Appelle und der Große Zapfenstreich, stehen dabei im Mittelpunkt. Das Orchester genießt in der Öffentlichkeit von ganz Franken, Oberpfalz, Nordbaden und Südhessen bis nach Thüringen einen hervorragenden Ruf als Botschafter der Streitkräfte und wurde in letzter Zeit auch in Afghanistan und im Kosovo eingesetzt. Größter Beliebtheit erfreuen sich die Benefizkonzerte des Heeresmusikkorps Veitshöchheim. Das Orchester bietet dem Zuhörer ein breites Repertoire. Es reicht vom Militärmarsch, Transkriptionen klassischer Ouvertüren, anspruchsvollen Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester über Filmmusik bis zu Big Band-Arrangements und vielem mehr. Seit Juli 2015 ist Oberstleutnant Roland Kahle Chef und Leiter des Heeresmusikkorps Veitshöchheim. Bereits in seiner Schulzeit war er mehrfach Preisträger beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ in den Fächern Klavier, Klavierbegleitung und Klarinette. Nach seinem Abitur trat er 1981 als Militärmusiker in die Bundeswehr ein und studierte an den Musikhochschulen Köln und Düsseldorf. Sein Herzensanliegen und sein Motto bei all seinen Auftritten mit seinem Orchester: „Aus Freude an der Musik die Zuhörer begeistern!“ Karten sind zu 15 Euro im Vorverkauf beim Bekleidungshaus Murk, im Geschenkeladen Grönert und bei allen Musikerinnen und Musikern der Blaskapelle zu erwerben (Abendkasse: 18 Euro). Einlass ist ab 18.30 Uhr. Die Blaskapelle möchte die gesamte Bevölkerung hierzu herzlich einladen und mit dem Erlös sowohl die Pfarrei St. Gertud und die Senioreneinrichtung in Aschbach unterstützen.

Mäc Härder in Neudorf - Samstag, 28. April 2018, 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Neudorf. Auch in diesem Jahr hat die FFW Neudorf im Rahmenprogramm ihres nunmehr 31. Maifestes einen fränkischen ...

...weiterlesen

Mäc Härder in Neudorf - Samstag, 28. April 2018, 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Neudorf. Auch in diesem Jahr hat die FFW Neudorf im Rahmenprogramm ihres nunmehr 31. Maifestes einen fränkischen Kabarettabend geplant. In diesem Jahr hat man Mäc Härder mit seinem neuen Programm „Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt!“ eingeladen. Zu seinem Bühnenjubiläum lässt er die letzten 30 Jahre Revue passieren und zeigt, wie sich die Welt verändert hat: Wir hetzen durchs Leben, ob wir 20 oder 60 Jahre alt sind. Es gleicht sich doch sowieso alles aus: Junge Menschen brauchen ihr Tablet, Alte ihre Tabletten. Gekrönt wird der Abend sicherlich auch noch durch die eine oder andere Jonglage-Einlage. Auch diesmal erfüllt er sein Motto: „Was der Arzt ist für die Kranken, das ist Mäc Härder für die Franken.“ Am Samstag, 28. April 2018 um 20 Uhr im Festzelt Neudorf (Einlass 19 Uhr) erwartet alle Freunde des fränkischen Wortspiels ein entspannter Abend mit Mäc Härder. Karten zu 15 Euro gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen: Raiffeisenbank Ebrach, Backwaren Hetzel in Burgwindheim und bei Sonja Schmaus, Tel. 0176/38224975 (Gruppenpreise bitte telefonisch anfragen; Kinder bis 12 Jahren erhalten freien Eintritt). Abendkasse 17 Euro.

Werbung
Werbung0 Werbung1 Werbung2 Werbung3 Werbung4