Kurier aktuell

Der nächste Steigerwald-Kurier

erscheint am Donnerstag, 25. Oktober 2018.

Regionales

Halloween-Event in Schweinfurt - Gruselrundgang mit viel Spuk

Schweinfurt. Das Baseballteam „Schweinfurt Giants“ veranstaltet ein Halloween-Event am Samstag, 27. Oktober 2018, ...

...weiterlesen

Halloween-Event in Schweinfurt - Gruselrundgang mit viel Spuk

Schweinfurt. Das Baseballteam „Schweinfurt Giants“ veranstaltet ein Halloween-Event am Samstag, 27. Oktober 2018, von 18.00 bis 22.00 Uhr, in der International School Mainfranken (Kalifornienstr. 1) in Schweinfurt. Nachdem im letzten Jahr der erste Versuch relativ kurzfristig geplant war und das Spukspektakel draußen auf dem Baseballfeld stattfand, wurde dieses Jahr für den Gruselspaß die Schule als Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt. Es wird vier verschiedene Themenbereiche geben, durch welche die Besucher laufen und sich gruseln können. Aber keine Angst – es wird nur geschaut und erschreckt.
Geeignet ist das Spukspektakel für alle ab ca. 8 Jahren, wobei die Kleineren natürlich nicht so erschreckt werden wie die älteren Besucher. Einmal bezahlt (4 Euro), darf der Gruselrundgang so oft durchlaufen werden wie gewollt. Am Ende gibt es natürlich auch – wie zu Halloween üblich – etwas Süßes.
Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Hierfür lädt die Cafeteria nach dem Gruselrundgang mit köstlichen Halloween-Spezialitäten zum geselligen Beisammensein ein.

Theater vom Rabenberg - Figurentheater: Der kleine Rabe Socke - Nach der Buchvorlage „Der kleine Rabe Socke - Alles verlaufen“ von Nele Moost und Annet Rudolph

Höchstadt. Turbulente Ereignisse sind sicher, wenn der kleine Rabe Socke mit der rot-weiß geringelten Socke am ...

...weiterlesen

Theater vom Rabenberg - Figurentheater: Der kleine Rabe Socke - Nach der Buchvorlage „Der kleine Rabe Socke - Alles verlaufen“ von Nele Moost und Annet Rudolph

Höchstadt. Turbulente Ereignisse sind sicher, wenn der kleine Rabe Socke mit der rot-weiß geringelten Socke am linken Fuß auf der Bühne erscheint. Der kleine Rabe Socke soll eine dringende Nachricht von Frau Dachs an die Eule überbringen und das möglichst schnell. Doch auf dem Weg zur Eule gibt es so viele Dinge zu bestaunen und entdecken, dass ihm die Zeit buchstäblich davonläuft. Ob er es trotzdem noch schafft, rechtzeitig bei der Eule anzukommen und wie ihm seine anfängliche Trödelei am Ende noch zugute kommt, zeigt das Theater-vom-Rabenberg in einem kindgerechten Theaterstück, aufgeführt mit den einzigartigen Figuren aus der Puppen-Werkstatt Monika Seibold. Die markanten Figuren und die wunderschönen handgemalten Kulissen lassen ein eindrucksvolles Live-Erlebnis für die Zuschauer entstehen. Das Stück ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren und dauert ca. 45 Minuten. Termin: Fortuna Kulturfabrik, Bahnhofstraße 9, Höchstadt (Aisch). Freitag, 19. Oktober 2018, 16 Uhr. Karten nur an der Tageskasse (30 Min. vor Beginn), Eintritt: 7 Euro. Infos unter Tel. 0175/2555527

Musikkabarett mit den Glamouretten - Swinging, Glitter, Glamour-Show am 19. Oktober in der Kulturtankstelle Burghaslach

Burghaslach. Am Freitag, 19. Oktober 2018 präsentieren ab 19.30 Uhr die drei fränkischen Diven in der Kulturtankstelle ...

...weiterlesen

Musikkabarett mit den Glamouretten - Swinging, Glitter, Glamour-Show am 19. Oktober in der Kulturtankstelle Burghaslach

Burghaslach. Am Freitag, 19. Oktober 2018 präsentieren ab 19.30 Uhr die drei fränkischen Diven in der Kulturtankstelle Burghaslach ihr neuestes Programm. Zusammen mit „JFK“ am Piano erzählen "Candy Diamond", "Ginger Ale" und "Sugar Valentin", von Höhen und Tiefen auf dem anstrengenden Weg durch die Metropolen der Welt. Der Kulturarbeitskreis der Marktgemeinde Burghaslach lädt dazu ganz herzlich ein. Einlass ist ab 18.45 Uhr. Karten sind im Vorverkauf für 11 Euro/Karte erhältlich in Burghaslach beim Wachenröther Bäck im REWE-Markt, in der Gemeindeverwaltung, Tel. 09552/93200, bei Robert Hofmann, Tel. 09552/1854 sowie bei Schreibwaren Meyer in Scheinfeld am Tor. Die Abendkasse beträgt 12 Euro.

Radsportverein Bavaria Lisberg e.V. ist Ausrichter des Bezirkswandertages am Samstag, 27. Oktober 2018 - Deutschland wandert - Deutschland hilft: Wandern und dabei Gutes tun

Lisberg. Lisberg. Der RSV Bavaria Lisberg wurde mit der Durchführung des Wandertages des Bezirksverbandes Franken, ...

...weiterlesen

Radsportverein Bavaria Lisberg e.V. ist Ausrichter des Bezirkswandertages am Samstag, 27. Oktober 2018 - Deutschland wandert - Deutschland hilft: Wandern und dabei Gutes tun

Lisberg. Lisberg. Der RSV Bavaria Lisberg wurde mit der Durchführung des Wandertages des Bezirksverbandes Franken, der am Samstag, 27. Oktober 2018 stattfindet, beauftragt.

Schauspielerin Michaela May ist Schirmherrin
Mit der Aktion „Deutschland wandert – Deutschland hilft“ leisten damit alle Sportler/innen einen Beitrag für an Mukoviszidose erkrankte Menschen. Mukoviszidose ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung, wobei meistens Lunge, Bauchspeicheldrüse oder weitere Organe betroffen sind. In Deutschland leben bis zu 8.000 Patienten mit Mukoviszidose. Der Mukoviszidose e.V. setzt sich bereits seit mehr als 50 Jahren für Menschen mit der Erkrankung ein. Seit zehn Jahren engagiert sich das Haus Schutzengel in der Nähe der Medizinischen Hochschule Hannover für Mukoviszidose-Erkrankte und deren Angehörige, wenn die Patienten eine neue Lunge oder Leber transplantiert bekommen. Der Erlös der Startgelder und Spenden werden dem Mukoviszidose e.V. für das „Haus Schutzengel“ zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Schauspielerin Michaela May, die sich seit Jahren für den Mukoviszidose e.V. engagiert. Die Streckenlängen betragen 5 oder 10 Kilometer (mit Startzeit von 8 bis 13 Uhr) bzw. 20 Kilometer (mit Startzeit von 8 bis 11 Uhr). Zielschluss ist für alle drei Strecken um 16 Uhr. Eine Teilnahme ist auch für Nordic-Walker/innen möglich. Start und Ziel ist das Vereinsheim RSV Bavaria (Kasernstraße 2) in 96170 Lisberg. Die Startgebühr beträgt 2 Euro.

Mit Startgebühr Gutes tun
Alle Teilnehmer/innen erhalten dazu eine Startkarte. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Der Wandertag wird nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV) durchgeführt und für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet. Jeder Teilnehmer/in mit gültiger Startkarte erhält an den Kontrollstellen kostenlos Tee. Verpflegungsmöglichkeit besteht auf der Strecke und im RSV-Vereinsheim. Infos/Anmeldung bzw. Gruppenmeldungen an Fachwart Manfred Lechner, Gartenweg 1, 96194 Walsdorf-Kolmsdorf, Tel. 09549/1316 (Tel. 09549/7117, RSV-Vereinsheim) oder direkt beim Bezirksverband Franken, Betty Bardami, Rudolf-Schiestl-Str. 12, 90765 Fürth, Tel. 0911/794919. Unter dem Motto „Weil Nähe Kraft schenkt“ unterstützen die Wanderfreunde mit ihrer Startgebühr – oder eventuell einer Spende – die Mukoviszidose-Stiftung.

Theater in Mühlendorf „Liebe geht schmerzhafte Wege“

Mühlendorf. Turbulent geht es auf der Mühlendorfer Theaterbühne zu, wenn es heißt „Liebe geht schmerzhafte Wege“. ...

...weiterlesen

Theater in Mühlendorf „Liebe geht schmerzhafte Wege“

Mühlendorf. Turbulent geht es auf der Mühlendorfer Theaterbühne zu, wenn es heißt „Liebe geht schmerzhafte Wege“. Dieses Lustspiel von Erich Koch zeigt auf amüsante Weise die verzweifelten Bemühungen, einen Bauernhof vor dem drohenden Ruin zu retten und wirft einen schmunzelnden Seitenhieb auf die Problematik der heutigen Kranken- und Pflegeversicherung. Unter der Leitung von Sonja Huber spielen Michael und Heike Hollet, Monika Eichhorn, Jürgen Müller, Susanne Lortz, Inge Böhnlein, Christina und Adam Rottmann, Fredi Ruppenstein, Julia und Lukas Geppert. Den Bühnenbau organisiert Willi Hertrich, die Beleuchtung übernehmen Günter Göller und Georg Birklein, die Maske liegt in den Händen von Heike Böhnlein. Premiere ist am Samstag, 3. November. Weitere Vorstellungen finden am 4. November, und am 9./10. und 11. November sowie am 16./17. und 18. November 2018 im Saal „Zur Alten Mühle“ in Mühlendorf statt. Der Seniorenbus fährt am 18. November ab 13.30 Uhr von Höfen über Stegaurach und Hartlanden. Karten gibt es im Vorverkauf bei Adam Rottmann, Tel. 0951/296601; Heikes Haarsalon, Tel. 0951/290039 und bei der Raiffeisenbank Stegaurach, Tel. 0951/992240.

Mit Captain Jack Sparrow ans Ende der Welt: Ebrachtaler Musikanten reisen musikalisch um die Welt

Burgebrach. Die Ebrachtaler Musikanten Burgebrach laden am Samstag, 27. Oktober und am Sonntag, 28. Oktober 2018 ...

...weiterlesen

Mit Captain Jack Sparrow ans Ende der Welt: Ebrachtaler Musikanten reisen musikalisch um die Welt

Burgebrach. Die Ebrachtaler Musikanten Burgebrach laden am Samstag, 27. Oktober und am Sonntag, 28. Oktober 2018 zu ihren Burgebracher Herbstkonzerten in die Burgebracher Steigerwaldhalle ein. Der Ablauf der Konzertabende ist in diesem Jahr etwas anders. Die Juniorbläser und das Nachwuchsorchester – beide unter dem Dirigat von Nina Brunner und Juliane Wellein – sowie die Spätzünder unter der Leitung von Markus Müller erhalten mehr Freiraum, um sich im Konzert präsentieren zu können. Aus diesem Grund wird das Große Blasorchester am Konzertsamstag ein verkürztes Programm spielen. Das Publikum kann sich an diesem Abend auf ein abwechslungsreiches Programm – vor allem der Jungmusiker – freuen. Konzertbeginn ist um 19 Uhr. Den Konzertsonntag gestaltet ausschließlich das „Große Blasorchester“ der Ebrachtaler mit seinem Dirigenten Florian Unkauf. Es werden unter anderem die Werke „The Wind in the Willows“ (eine wunderschöne Kindergeschichte aus dem Jahre 1908), das grandiose Klarinetten-Solowerk „Latin Woods“ von Mario Bürki und „At World´s End“ (Filmmusik des dritten Teils der „Fluch der Karibik“-Saga) zu hören sein. Beginn ist um 18 Uhr. Karten für die Konzerte sind im Vorverkauf für Erwachsene 8 Euro und für Kinder (bis 16 Jahren) für 5 Euro bei allen Musikerinnen und Musikern der Ebrachtaler sowie in den Burgebracher Banken erhältlich. Die Eintrittspreise an der Abendkasse betragen für Erwachsene 10 Euro. Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt. Weitere Informationen im Internet unter www.ebrachtaler.de

Hubertusmesse mit Königs­prokla­mation im Schützenhaus Schönbrunn

Schönbrunn. Mit den Böllerschützen beginnt am Samstag, 3. November 2018 wieder die traditionelle Hubertusmesse ...

...weiterlesen

Hubertusmesse mit Königs­prokla­mation im Schützenhaus Schönbrunn

Schönbrunn. Mit den Böllerschützen beginnt am Samstag, 3. November 2018 wieder die traditionelle Hubertusmesse mit anschließendem Herbstball und Königsproklamation. Um 17 Uhr marschieren die Schützen, begleitet von Nachbarvereinen, zur Abholung der amtierenden Majestäten. Danach geht es in die Kirche zur Hubertusmesse, zelebriert von Pfarrer Lohneiß und musikalisch umrahmt von der Blaskapelle Untersteinbach und den Jagdhornbläsern. Als Hubertussymbol, dem Schutzpatron der Jäger und Schützen, wird ein Rothirsch in die Kirche getragen. Anschließend geht es dann im Fackelzug zurück ins Schützenhaus. Gegen 19:30 Uhr beginnt dann der Herbstball mit den „Lustigen Reichmannsdorfern“ und gegen 22 Uhr kommt es dann zum Höhepunkt des Abends – zur Krönung der neuen Majestäten. Der Eintritt ist frei.

Scheinfelder Holztag - Größte öffentliche Holzmesse in Franken

Scheinfeld. Bereits zum elften Mal findet in Scheinfeld (Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim) der Holztag ...

...weiterlesen

Scheinfelder Holztag - Größte öffentliche Holzmesse in Franken

Scheinfeld. Bereits zum elften Mal findet in Scheinfeld (Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim) der Holztag statt. Rund 200 Fachaussteller aus dem Handwerk, dem Forst und der Kunstszene zeigen am Sonntag, 21. Oktober 2018 von 11 bis 17 Uhr, in der Innenstadt ihre Fertigkeiten im Umgang mit einem der vielseitigsten heimischen Rohstoffe. Mit über 10.000 Gästen zählt der Holztag mittlerweile zur größten öffentlichen Leistungsschau der Holzbranche in Franken. Ziel der Messe ist es, einem breiten Publikum die Faszination von Holz, dessen facettenreiche Einsatzmöglichkeiten und lebendige Ästhetik zu zeigen. Entsprechend präsentieren sich Anbieter von Forstpflanzen, diverse Bearbeiter von Baumstämmen, Holzhausbauer, Möbelhandwerker, Hersteller von Dekoartikeln, Schmuck und Spielzeug aus Holz sowie Holzkünstler. Ein Großteil der Ausstellung findet auf der sog. Holzmeile statt, die vom zentralen Parkplatz am Festplatz beim Warmwasserfreibad bis in die Altstadt und zu den beiden Turnhallen am Gymnasium reicht, in denen wettersensitive Produkte und Dienstleistungen gezeigt werden. Am Vortag findet im Beisein der amtierenden Holzfee Antonia I. die feierliche Pflanzaktion des „Jahresbaums“, heuer die Esskastanie, in der Scheinfelder „Jahresbaumallee“ statt. Dazu gibt es ab 16 Uhr ein abwechslungsreiches Programm.

Kirchweih in Geiselwind vom 19. bis 22. Oktober 2018

Geiselwind. Freitag, 19. Oktober 2018
20.00 Uhr Kirchweihtanz des TSV Geiselwind im Hotel Krone mit „Tutti ...

...weiterlesen

Kirchweih in Geiselwind vom 19. bis 22. Oktober 2018

Geiselwind. Freitag, 19. Oktober 2018
20.00 Uhr Kirchweihtanz des TSV Geiselwind im Hotel Krone mit „Tutti Frutti“

Samstag, 20. Oktober 2018
14.30 Uhr Aufstellen des Kirchweihbaumes durch die Kirchweihburschen
18.00 Uhr Wortgottesdienst mit den Murrmännern und Murrmannskatzen in der Pfarrkirche St. Burkhard
20.00 Uhr Kirchweihtanz der Feuerwehr Geiselwind im Krone-Saal mit „Oh!Bama“

Sonntag, 21. Oktober 2018
10.25 Uhr Aufstellung zur Kirchenparade am Marktplatz
10.30 Uhr Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Burkhard
13.00 bis 17.00 Uhr „Murrmann-Museum“ im Rathaus geöffnet
14.00 Uhr Kirchweihumzug mit anschl. Kirchweihpredigt am Marktplatz (Bäckerkanzel)

Montag, 22. Oktober 2018
10.30 Uhr 13. Geiselwinder Kirchweih-Frühschoppen im Gasthof „Lamm“ Der Vergnügungspark befindet sich im Ortskern auf dem Marktplatz.

Lust zu tanzen? Bigband-Sound in der Marktscheune

Hallstadt. Das Tanzorchester der Keep Swinging Bigband lädt am Samstag, 27. Oktober 2018 zu einem Tanzabend mit ...

...weiterlesen

Lust zu tanzen? Bigband-Sound in der Marktscheune

Hallstadt. Das Tanzorchester der Keep Swinging Bigband lädt am Samstag, 27. Oktober 2018 zu einem Tanzabend mit Häppchen-Buffet in den Kulturboden Hallstadt ein. Ob schwungvolle Standards oder Lateinamerikanische Tänze, moderne Poptitel oder legendäre Hits der Big Band-Ära – das Tanzorchester der Keep Swinging Bigband spielt sie alle live und unverstärkt und erzeugt so den authentischen Sound, für den es vom ersten Auftritt an bekannt ist. Die Musiker präsentieren Klassiker in originalen und auch modernen Arrangements, kleiden sie in jazzigen Bigband-Sound und sorgen so für ein ganz besonderes Tanz- und Hörerlebnis. Veranstaltungsort: Kulturboden der Marktscheune, An der Marktscheune 1, 96103 Hallstadt. Veranstalter: Keep Swinging Bigband, Einlass: 19.00 Uhr/Beginn: 19.30 Uhr. Eintrittspreis: 35 Euro (incl. Häppchen-Buffet). Information und Kartenreservierung unter Tel. 0951/420785 oder per e-Mail: keepswinging@bigband.de

Werbung
Werbung0 Werbung1 Werbung2 Werbung3 Werbung4