Kurier aktuell

B E T R I E B S R U H E

Bitte beachten Sie, dass unser Betrieb von Montag, 7. August bis einschließlich Montag, 21. August 2017, geschlossen ist. Ab Dienstag, 22. August 2017, sind wir zu den gewohnten Bürozeiten wieder für Sie da.

Der nächste Steigerwald-Kurier

erscheint am Donnerstag, 31. August 2017.

Regionales

KUNSTODERWAS - Jahresausstellung der Künstlervereinigung „Form und Farbe“ ab sofort bis 27. August auf der Giechburg

Scheßlitz/Giechburg. KUNSTODERWAS – Unter diesem Motto steht in diesem Jahr die Ausstellung der Künstlervereinigung „Form ...

...weiterlesen

KUNSTODERWAS - Jahresausstellung der Künstlervereinigung „Form und Farbe“ ab sofort bis 27. August auf der Giechburg

Scheßlitz/Giechburg. KUNSTODERWAS – Unter diesem Motto steht in diesem Jahr die Ausstellung der Künstlervereinigung „Form und Farbe e. V., Maler, Graphiker und Bildhauer in Oberfranken“ auf der Giechburg in Scheßlitz. Der Titel lässt schon ahnen, dass die rund 30 Aussteller diesmal auch an die Grenzen klassischer, bildender Kunst gehen: ob Gemälde, Skulptur, Glasobjekt oder Installation; die Grenzen zwischen Kunst und Kitsch, zwischen politischer Botschaft und irritierender Provokation sind fließend. Die Exponate geben Anlass zu Diskussion und Nachdenklichkeit, vielleicht auch mal Ratlosigkeit; nach dem Motto: was will uns der Künstler/die Künstlerin damit sagen? In der Summe wird die Ausstellung ein wenig frecher, verrückter als sonst. Neu in der breit gefächerten Palette der Materialien und Techniken ist das Thema Filz: ein betörendes textiles Medium mit ungeahnten Gestaltungsmöglichkeiten. Auch die Gemeinschaftsarbeit „DAS BAND“, bei der alle teilnehmenden Künstler einen Raum mit Bildern im selben Format, in der gleichen Technik und zum gleichen Verkaufspreis ausstatten, wird es wieder geben. Die Ausstellung ist ab sofort bis 27. August, jeweils Samstag, Sonntag und Feiertag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Infos unter www.formundfarbe-bamberg.de.
Foto: Form und Farbe e. V.

Sven Bach in Gremsdorf - Fränkischer Mundart-Kabarettist, Mundart- und Mundwerk-Akrobat: „Franken und die Welt drumrum!“

Gremsdorf. Stets mit einem Augenzwinkern betrachtet Sven Bach seine fränkische Welt aus der Warte eines überzeugten ...

...weiterlesen

Sven Bach in Gremsdorf - Fränkischer Mundart-Kabarettist, Mundart- und Mundwerk-Akrobat: „Franken und die Welt drumrum!“

Gremsdorf. Stets mit einem Augenzwinkern betrachtet Sven Bach seine fränkische Welt aus der Warte eines überzeugten Franken! Er philosophiert darüber, dass „Franken für den Franken das Universum ist.“ Sven Bach, der in seinen bisherigen Programmen stets flexibel und spontan auf Begebenheiten reagiert und bei dem auf diese Weise kein Abend dem anderen gleicht, hat sein neues Programm „Franken und die Welt drumrum“ gespickt mit Ideen und einem hohen Wiedererkennungswert für jeden Besucher. Sven Bach unterhält seine Fangemeinde mit seinem neuen Programm am Freitag, 6. Oktober 2017, 19.30 Uhr, im Forum der Barmherzigen Brüder, Eustachius-Kugler-Str. 1, 91350 Gremsdorf. Der Eintritt beträgt 15 Euro (Abendkasse), 13 Euro (Vorverkauf), 8 Euro (Menschen mit Behinderung). Vorverkaufs-Tel. 09193/627-0. Vorverkaufsstellen: Barmherzige Brüder Gremsdorf, Sparkasse Höchstadt.

Die Freiwillige Feuerwehr Erlau feiert ihr 140-jähriges Bestehen

Erlau. Die Feuerwehr Erlau sieht auf 140 Jahre zurück und feiert dieses Gründungsjubiläum am Sonntag, 20. ...

...weiterlesen

Die Freiwillige Feuerwehr Erlau feiert ihr 140-jähriges Bestehen

Erlau. Die Feuerwehr Erlau sieht auf 140 Jahre zurück und feiert dieses Gründungsjubiläum am Sonntag, 20. August 2017 am Sportplatz in der Kreuzschuher Straße. Staatsministerin Melanie Huml hat zu diesem Anlass die Schirmherrschaft übernommen. In den 140 Jahren waren einige Meilensteine zu verzeichnen. So konnte man – nach 74 Jahren mechanischer Pumpentechnik – 1951 die erste Motorpumpe TS 4/6 und 1962 einen Anhänger mit moderner TS 8/8 in Betrieb nehmen, die bis heute ihren Dienst verrichten. 2001 konnte ein gebrauchtes Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) in Betrieb genommen werden. Ein neues TSF wird im Herbst diesen Jahres, samt neuer Pumpe und Beladung, beschafft. Die Feuerwehr Erlau bringt sich neben ihren Pflichtaufgaben auch rege im Ortsgeschehen ein. Die Aktiven nehmen auch an Erwachsenenleistungsmärschen mit gutem Erfolg seit einigen Jahren regelmäßig teil.

Festprogramm
Die Vereine und Ehrengäste treffen sich am Festsonntag um 9.45 Uhr zum Einzug ins Festzelt, wobei die Festlichkeiten ab 10 Uhr mit einem ökumenischen Festgottesdienst und Totengedenken beginnen. Ab 11.30 Uhr wird fränkischer Mittagstisch angeboten. Um 13 Uhr finden im Rahmen des Festaktes auch Ehrungen mit Schirmherrin Melanie Huml statt. Am Nachmittag gibt es zusätzlich Kaffee und Kuchen sowie Spezialitäten vom Grill. Für die kleinen Gäste wurde ein Kinderprogramm mit Hüpfburg und Feuerwehr-Olympiade organisiert.

Die Aschbi’er Kerwasburschen feiern wieder vom 10. bis 14. August 2017

Aschbach. Wie jedes Jahr zur Ferienzeit laden die Kerwasburschen zum Mitfeiern ein. Fünf Tage lang herrscht dann ...

...weiterlesen

Die Aschbi’er Kerwasburschen feiern wieder vom 10. bis 14. August 2017

Aschbach. Wie jedes Jahr zur Ferienzeit laden die Kerwasburschen zum Mitfeiern ein. Fünf Tage lang herrscht dann nämlich Ausnahmezustand im beschaulichen Aschbach. Die Bewirtung wird von der Metzgerei Schmitt aus Sterpersdorf, sowie den ortsansässigen Vereinen übernommen. Hauptschauplatz wird der neue Festplatz gegenüber der alten Metzgerei Mach sein.

Der Startschuss fällt am Donnerstag, 10. August um 19.30 Uhr durch den obligatorischen Bieranstich im Festzelt. Als Schirmherr konnte in diesem Jahr Förster Christoph Mende gewonnen werden. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die „Wolpertinger“. Als kulinarisches Highlight werden Haxen und Rindfleisch mit Kren sowie viele weitere Gerichte angeboten.

Am Freitag öffnet das Festzelt ab 18 Uhr seine Pforten. Ab 18.30 Uhr gibt der Live-Musiker „Jimmy“ sein breites Repertoire an Classic-Rock zum Besten. Den sportlichen Höhepunkt liefern am Freitag ab 18.30 Uhr die Alten Herren des TSV mit ihrem Spiel gegen den TSV Markt Bibart. In der Turnhalle des TSV Aschbach steigt ab 22 Uhr eine Party der Superlative. Egal ob jung oder alt, gemeinsam mit dem Mix von DJ Xavi Lux wird die Nacht zum Tag gemacht.

Den Samstag läutet um 15.30 Uhr in der Ortsmitte das traditionelle Aufstellen der Kerwasfichte ein. Zuvor werden jedoch noch die amüsantesten Geschichten des Aschbacher Dorflebens aus dem vergangenen Jahr in der Kerwaspredigt verlesen. Im Festzelt spielen um 19 Uhr zum ersten Mal auf der Aschbier Kerwa die „Isabellas“. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ab 22 Uhr wird DJ Herakles unter dem Motto „Hits by Schmitts“ die Bar im Hof der Bäckerei Schmitt in ein absolutes Party-Tollhaus verwandeln.

Die Gottesdienste am Kirchweihsonntag beginnen für die evangelische Gemeinde um 9.30 Uhr, für die katholische um 10.15 Uhr. Im Anschluss gibt es ein kleines Standkonzert der Blaskapelle Aschbach. Im Festzelt werden Schäuferla mit Kloß, Kalbsrollbraten und andere Köstlichkeiten ab 11.30 Uhr zum Mittagstisch angeboten. Das Gaudi-Kerwasspiel beginnt um 14 Uhr am Dorfsee und wird in diesem Jahr das altehrwürdige Drei-Franken Fischerstechen sein. Aus dem ganzen Drei-Franken Eck werden wieder Teams um den ersten Platz kämpfen. Der sportliche Höhepunkt der Kerwa 2017 steigt um 18.00 Uhr auf dem TSV Sportgelände. Der TSV Aschbach empfängt den Aufsteiger aus Wachenroth zum Derby. Ab 19 Uhr werden Josie und Micha das Festzelt mit einem tollen Mix aus Rock-Hits glänzend unterhalten. Im Anschluss wird DJ W@alex ab 22.30 Uhr im Hof der Bäckerei Schmitt sein Bestes geben, um die Stimmung noch einmal so richtig zum Kochen zu bringen.

Am Montag beginnt ab 10 Uhr der Frühschoppen im Festzelt. Als inzwischen feste Institution werden „Tutti Frutti“ unplugged für die musikalische Unterhaltung sorgen. Es werden Blaue Zipfel und Weißwürste dazu angeboten. Zur Mittagszeit warten auf die Gäste Spießbraten, Sauerbraten und viele weitere Gerichte. Von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr gelten ermäßigte Preise beim Familiennachmittag der Fahrgeschäfte. Ebenfalls um 15.00 Uhr kommt es dann zu einem großen Highlight am Marktplatz, dann heißt es „Schlag die Kerwassau“ – ein Spiel, das vor allem älteren Besuchern noch gut in Erinnerung sein dürfte. Doch auch alle anderen sollten sich dieses lustige Spektakel auf keinen Fall entgehen lassen. Ab 19.00 Uhr spielt im Festzelt das Musik-Duo „Who’s That?“ Der Abschluss wird durch ein großes Feuerwerk um 22 Uhr zelebriert.

Auch in diesem Jahr haben sich die Kerwasburschen mit all ihren Helfen große Mühe gegeben, ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen.

Auf ihr Kommen freuen sich die Aschbier Kerwasburschen!

Fränkischer Theatersommer - Die Hochzeitsreise - Originaltitel: „Private Lies“

Burgebrach. er Fränkische Theatersommer gastiert am Freitag, 18. August 2017 um 19.00 Uhr auf dem Kirchplatz in ...

...weiterlesen

Fränkischer Theatersommer - Die Hochzeitsreise - Originaltitel: „Private Lies“

Burgebrach. er Fränkische Theatersommer gastiert am Freitag, 18. August 2017 um 19.00 Uhr auf dem Kirchplatz in Burgebrach. Zur Aufführung kommt die Komödie „Die Hochzeitsreise“ von Noël Coward: Diese bittersüße Komödie gilt als Cowards Meisterstück. Elyot und Amanda, einst in stürmischer Liebe verbunden, hielten ihre gegenseitigen exzentrischen Eskapaden irgendwann nicht mehr aus und gingen getrennte Wege. Zu Beginn erlebt sie das Publikum mit neuen Partnern, Sybil bzw. Victor, erneut auf Hochzeitsreise, also beide Paare zur gleichen Zeit am gleichen Ort. Es kommt, wie es kommen muss: Elyot und Amanda begegnen sich wieder und müssen erkennen, dass sie immer noch unsterblich ineinander verliebt sind. Hals über Kopf brennen die beiden durch und lassen ihre frisch angetrauten neuen Partner, nichts ahnend zurück. Doch bald stellen sich die alten Konflikte wieder ein und dann stehen auch noch Sybil und Victor vor der Tür… Eintrittskarten für diese Komödie sind im Vorverkauf im Rathaus Burg­ebrach, Zi.-Nr. 01 (Erwachsene 15,- Euro, ermäßigt 13.- Euro) oder an der Abendkasse (Erwachsene 17,- Euro, ermäßigt 15,- Euro) erhältlich.

Werbung
Werbung0 Werbung1 Werbung2 Werbung3 Werbung4