Kurier aktuell

Der nächste Steigerwald-Kurier

erscheint am Donnerstag, 22. September 2016.

Regionales

Drei-Franken-Mundart-Rallye

Burghaslach. „Der Franke ist ein Gewürfelter“, sagte Hans Max von Aufseß, der geistige Vater des Frankenwürfels. ...

...weiterlesen

Drei-Franken-Mundart-Rallye

Burghaslach. „Der Franke ist ein Gewürfelter“, sagte Hans Max von Aufseß, der geistige Vater des Frankenwürfels. Mal sachlich ernst, mal heiter pointiert präsentieren sich am 5. November 2016 um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) drei mit dem Frankenwürfel ausgezeichnete Mundart_Künstler: Wolfgang Reichmann aus Bamberg, Fritz Stiegler aus Cadolzburg und Willi Wolpert aus Haßfurt. Mit ihren Geschichten aus dem fränkischen Leben zeigen sie das prägende des fränkischen Charakters – das Wendige, das Witzige und das Widersprüchliche.
Im Laufe des Abends treten alle drei Künstler an allen drei Veranstaltungsorten auf: im Dorfgemeinschaftshaus in Heuchelheim, im Gasthof Lamm in Geiselwind und in der Kulturtankstelle in Burghaslach. Eintrittskarten gibt es für 10 Euro im Vorverkauf und für 12 Euro an der Abendkasse (sofern verfügbar). Vorverkaufsstellen: Peter Giehl (Heuchelheim), Gasthof Lamm (Geiselwind), die Bäckereien Schmidt und Geyer (Burghaslach) und Rathaus Schlüsselfeld.

Sensationelle September-Show der Anonymen Improniker

Bamberg. Das Warten hat ein Ende: Impro is back in town – genauer gesagt im Jazzkeller und zwar am Montag, 26. ...

...weiterlesen

Sensationelle September-Show der Anonymen Improniker

Bamberg. Das Warten hat ein Ende: Impro is back in town – genauer gesagt im Jazzkeller und zwar am Montag, 26. September 2016 um 20.30 Uhr. Mit der „Sensationellen September-Show“ betreten die legendären Anonymen Improniker nach der Sommerpause wieder die Bretter, die die Welt bedeuten. Wie diese Welt aussehen wird, daran ist das Publikum in nicht unwesentlichem Maße beteiligt. Denn beim Improvisationstheater entscheiden die Zuschauer, welchem Wechselbad der Gefühle die Akteure unterzogen werden. Deshalb rechtzeitig Karten beim BVD (Theatergassen) www.bvd-ticket.de erwerben oder unter kontakt@anonyme-improniker.de reservieren.

Was hilft bei Herzschwäche? – Wissenswertes zu Training, Tabletten, Technik – Gesundheitsvortrag im Kulturraum Burgebrach

Burgebrach. Das menschliche Herz leistet Höchstleistung, etwa 100.000 Mal schlägt das Herz in 24 Stunden und pumpt ...

...weiterlesen

Was hilft bei Herzschwäche? – Wissenswertes zu Training, Tabletten, Technik – Gesundheitsvortrag im Kulturraum Burgebrach

Burgebrach. Das menschliche Herz leistet Höchstleistung, etwa 100.000 Mal schlägt das Herz in 24 Stunden und pumpt pro Minute rund 5 Liter Blut durch unseren Körper. Was passiert, wenn es nicht mehr richtig arbeitet? Rund 1,8 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter einer Herzschwäche, was in Fachkreisen als Herzinsuffizienz bezeichnet wird. Aber was ist Herzinsuffizienz eigentlich und welche Auswirkungen hat diese Erkrankung auf den Körper?
Dr. med. Hendrik Bachmann, Chefarzt der Kardiologie der Kliniken des Landkreises Bamberg, wird in seinem Vortrag „Was hilft bei Herzschwäche? – Wissenswertes zu Training, Tabletten, Technik– auf die möglichen Ursachen, Symptome und Diagnostik dieser Erkrankung eingehen. Detailliert werden Therapiemöglichkeiten bei einer diagnostizierten Herzinsuffizienz erläutert und was der Betroffene selbst unterstützend tun kann, um wieder mehr Lebensqualität zu erhalten. Im Anschluss an seinen Vortrag wird Dr. Bachmann gerne noch offene Fragen beantworten.
Die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg (GKG) lädt zu dieser Vortragsveranstaltung am Mittwoch, 28. September 2016 um 19.00 Uhr in den Kulturraum nach Burgebrach, Grasmannsdorferstr. 1, ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Eine Jahresübersicht der geplanten Gesundheitsvorträge ist unter www.krankenhausgmbh-bamberg.de/Aktuelles zu finden.

Alain Frei: Alle Menschen sind anders... gleich!! 2. Oktober 2016, um 19.30 Uhr, Zehntscheune

Schlüsselfeld. Der Schweizer Alain Frei geht Klischees auf den Grund. Was in der Welt passiert, holt er sich auf die ...

...weiterlesen

Alain Frei: Alle Menschen sind anders... gleich!! 2. Oktober 2016, um 19.30 Uhr, Zehntscheune

Schlüsselfeld. Der Schweizer Alain Frei geht Klischees auf den Grund. Was in der Welt passiert, holt er sich auf die Bühne, lausbübisch nimmt er die Erscheinungen des modernen Lebens auf die Schippe und bleibt stets bewundernswert sorglos und erfrischend.
Schubladendenken sind ihm ein Gräuel und mit viel Humor und Selbstironie räumt er so einige Klischees aus dem Weg. Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger legte er seine Finger in die Wunden der Gesellschaft und beleuchtet auch kritische Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe, Waffengesetze, Rassismus und Vorurteile. Authentisch und witzig, politisch unkorrekt und ehrlich, kreativ und originell, multikulturell und weltoffen, das ist ein Abend mit Alain Frei.
Er steht seit 2011 auf der Bühne, ist Mitglied der Comedygruppe RebellComedy, hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen und war schon mehrfach im TV zu Gast.

Lisberg feiert Kirchweih

Lisberg. Der Auftakt zur Lisberger Kerwa startet dieses Jahr am Mittwoch, 21. September 2016, ab 16 Uhr, mit dem ...

...weiterlesen

Lisberg feiert Kirchweih

Lisberg. Der Auftakt zur Lisberger Kerwa startet dieses Jahr am Mittwoch, 21. September 2016, ab 16 Uhr, mit dem Schlachtschüssel-Essen beim RSV Bavaria Lisberg. Am Donnerstag lädt ab 17 Uhr der SV Rot-Weiß Lisberg zum Schlachtschüssel-Essen im RWL-Vereinsheim ein.
Um 19.30 Uhr wird dann die Kerwa offiziell von den Kerwasburschen am Festplatz ausgegraben, anschließend hat die Bar am Festplatz geöffnet.
Am Freitag ist ab 16 Uhr Festbetrieb und am Festplatz dreht sich das Karussell für die Kinder. Neben zahlreichen Schmankerln und Barbetrieb sorgen „The Young Ones“ ab 20 Uhr für Kerwasstimmung pur.

Stimmung am Festplatz

Am Samstag, 24. September wird gegen 16 Uhr der Kirchweihbaum am Festplatz aufgestellt – musikalisch umrahmt von der Lisberger Blasmusik.
Ab 20 Uhr sorgt das „Stabacher Blech“ für urige Unterhaltung bis zum Abwinken mit anschließendem Barbetrieb im Festzelt.
Am Kirchweihsonntag findet um 9.00 Uhr der Festgottesdienst in der Dreifaltigskirche mit anschließender Prozession zum Ortskreuz statt.

Spendenaktion für eine neue Lautsprecheranlage

Der Pfarrgemeinderat hat für die Kirchweih eine Spendenaktion zugunsten einer neuen Lautsprecheranlage initiiert. Unter dem Motto „Lisberg macht gemeinsam ein Kunstwerk“, wird ein Unikat mit den jeweiligen Fingerabdrücken der Spender erstellt und später in der Kirche aufgehängt – somit dürfen sich alle Spender „verewigen“ und bekommen auch noch eine kleine Aufmerksamkeit überreicht. Start der Spendenaktion ist am Kirchweihsonntag direkt nach dem Hochamt bzw. bis zum späten Nachmittag am Pfarrsaal und auch auf dem Festplatz.
Das runde Leder dreht sich am Sonntag ebenfalls: Um 14 Uhr findet das 2. Mannschaftsspiel SV Rot-Weiß Lisberg gegen den TSV Schlüsselfeld II statt.
Um 16 Uhr folgt der Anpfiff für das Kirchweihspiel der 1. Mannschaft des SV Rot-Weiß Lisberg gegen die DJK Schnaid-Rothensand. Ab 18 Uhr gibt es Kerwasmusik mit dem „Frankenschlawiner“ im Festzelt. Um 19.30 Uhr hat der Kerwasverein eine Kirchweiheinlage im Zelt vorbereitet. Am Festplatz ist Fest- und Barbetrieb durch den Kerwasverein.
Am Kerwasmontag spielt ab 19 Uhr zum Ausklang „Werner“ im Festzelt.
Die Kirchweih verabschiedet sich endgültig am Dienstag, 27. September 2015 um 19.30 Uhr mit dem Eingraben der Kerwa am Festplatz mit anschließendem Umtrunk. Sonntag und Montag ist der Eintritt im Festzelt frei. An allen Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.Karin Geyer

Werbung
Werbung0 Werbung1 Werbung2