Kurier aktuell

Der nächste Steigerwald-Kurier

erscheint am Donnerstag, 21. Juni 2018.

Regionales

Danke Bamberg! Ausstellung des syrischen Künstlers Farid Georges noch bis 19. Juli im Landratsamt Bamberg

Bamberg. Kunstliebhaber erwartet jetzt eine Ausstellung mit Weltformat, hinter der eine ganz eigene Geschichte ...

...weiterlesen

Danke Bamberg! Ausstellung des syrischen Künstlers Farid Georges noch bis 19. Juli im Landratsamt Bamberg

Bamberg. Kunstliebhaber erwartet jetzt eine Ausstellung mit Weltformat, hinter der eine ganz eigene Geschichte steckt. Noch bis 19. Juli 2018 präsentiert der syrische Künstler Farid Georges im Hauptgebäude und Sitzungstrakt des Landratsamtes Bamberg eine große Zahl seiner Gemälde, u.a. mit Bamberger Motiven. Der Künstler, der 1946 in Syrien geboren wurde und jetzt in Bamberg lebt, möchte mit dieser Ausstellung „Danke an Bamberg“ sagen. Danke für all das, was Bamberg ihm in der schwersten Zeit seines Lebens gegeben hat. Farid Georges absolvierte nach seiner Ausbildung zum Lehramt in Homs ein Studium der Malerei und Skulptur an der Accademia di Belle Arti in Rom und erhielt mehrere Auszeichnungen (1969 Zweiter Preis für junge Künstler, 1974 Arker Preis, 1974 Antonello da Messina, 2005 Sant Elian Preis, Homs). Neben zahlreichen Einzelausstellungen in Italien, dem Libanon, Jordanien und in der Karibik nahm er an rund 30 Gemeinschaftsausstellungen in arabischen und europäischen Ländern teil. Auf der Flucht vor den Kriegswirren in seiner syrischen Heimat Homs folgte Farid Georges vor vier Jahren seiner Tochter nach Deutschland, die bereits seit 15 Jahren hier lebt. Seitdem wohnt er mit seiner Familie in Bamberg. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Landratsamtes Bamberg besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Bummeln, Schauen, Leute treffen, Musik genießen, für die Bürgerstiftung Geld sammeln - Schlüsselfelder Winkelmarkt am Sonntag, 24. Juni 2018

Schlüsselfeld. Der Winkelmarkt in Schlüsselfeld ist jedes Jahr ein besonderes Ereignis im Dreifrankeneck. Um 10 Uhr ...

...weiterlesen

Bummeln, Schauen, Leute treffen, Musik genießen, für die Bürgerstiftung Geld sammeln - Schlüsselfelder Winkelmarkt am Sonntag, 24. Juni 2018

Schlüsselfeld. Der Winkelmarkt in Schlüsselfeld ist jedes Jahr ein besonderes Ereignis im Dreifrankeneck. Um 10 Uhr startet das Markttreiben rund um den Schlüsselfelder Marktplatz. Wie jedes Jahr erwartet die Besucher ein buntes Programm von unterhaltsamen und informativen Aktionen und Veranstaltungen.
Erstmalig gibt es in diesem Jahr eine Tombola mit tollen Preisen. Der Erlös geht zu Gunsten der Bürgerstiftung der Stadt Schlüsselfeld, welche sich für Bürger einsetzt, die unverschuldet in finanzielle Not geraten sind. Außerdem werden durch die Stiftung auch gezielte Einzelmaßnahmen für Kinder und Jugendliche, sowie soziale Projekte in Schulen, Kindergärten und Einrichtungen der Jugendhilfe gefördert. Lose können in der Hütte der Bürgerstiftung erworben werden. Alle Gewinne können am Sonntag gleich mitgenommen werden. Die Vergabe der Hauptpreise findet nach der Versteigerung der Speedcarving-Figuren am Marktplatz statt. Hauptgewinne sind ein Reise-Gutschein des Reisebüros der Raiffeisenbank Ebrachgrund, ein Fahrsicherheitstraining des ADAC und Tankgutscheine von der Fa. Morelo. In der Tombola winken außerdem weitere Preise.
Die Pferdefreunde Schlüsselfeld bieten Ponyreiten für Kinder auf der Wiese am Stadttor an. Unterhaltungsmusik mit „Who´s That“ rundet das Programm ab. Bei der Johanniter Unfall Hilfe können alle Besucher Blutzucker, Blutdruck und Körperfett messen lassen, auch Heliumluftballons werden angeboten. Die Begegnungsstätte „Unter den Linden“ ist geöffnet.

Marktplatz wird zu einer Begegnungsmeile
Um 14 Uhr startet der Jubiläumsauftritt der Tanzgruppe Grazie aus Aschbach. Seit 20 Jahren tanzen Grazie bereits am Winkelmarkt. Um 15 Uhr haben die Happy Dancers in ihren krachledernen Trachtenhosen und Dirndln ihren Auftritt, sowie um 16 Uhr die Tanzgruppe X-Plosion. Schorsch meets Joe. Das besondere Highlight am Winkelmarkt ist traditionell der Auftritt des 1. Bürgermeisters Johannes Krapp mit „Who´s That“ um 16.30 Uhr. Mit dem Sonderzug von Bamberg zum Winkelmarkt in Schlüsselfeld. Die Eisenbahnfreunde halten wieder ihr traditionelles Bahnhofsfest ab. Die Deutsche Bahn stellt sich vor: Mitfahrten auf einer Diesellok, Infostand Berufsausbildung und Studiengänge. Weiterhin findet eine Sonderfahrt von Schlüsselfeld nach Steppach-Pommersfelden und zurück statt. Fahrkarten sind erhältlich bei Heimdecor Ley, im Sonderzug oder unter Telefon 0177/5788405. Für Kinder gibt es eine Modelleisenbahn zu bestaunen.
An der Stadthalle findet zudem das 2. Schlüsselfelder Skulpturenschnitzen statt. Die Besucher erleben live die Entstehung des Schlüsselfelder Skulpturenpfades. Acht hochkarätige Kettensägekünstler lassen alte Sagen aus dem Steigerwald wieder auferstehen. Die Formel 1 im Kettensägenschnitzen – die Schnitzer Jens Gebhardt, Peter Duus, Uwe Demmrich, Res Hofmann, Anja von Grünhagen, Oliver Leßmann, Sebastian Seifert und Andy Assmann – lassen beim Speedcarving in nur einer Stunde aus Stämmen Kunstwerke entstehen, welche am Sonntag am Marktplatz ersteigert werden können. Gesägt wird am Samstag, 23. Juni 2018, von 9 Uhr bis 17 Uhr und am Winkelmarkt, 24. Juni 2018, von 9 Uhr bis 16 Uhr. Zudem findet im Rahmen des Kettensägenschnitzens eine Logosol-Sägewerkvorführung mit Christian von Grünhagen statt.
Die Werbegemeinschaft freut sich auf zahlreichen Besuch und garantiert guten Einkauf und fachkundige Beratung.

Vortrag von Chefarzt Dr. Hendrik Bachmann im Kulturraum Burgebrach - Von der Weidenrinde bis zum Designmolekül: Blutverdünnung

Burgebrach. Der Begriff „Blutverdünner“ kann nicht wörtlich genommen werden. Das Blut wird nicht verdünnt ...

...weiterlesen

Vortrag von Chefarzt Dr. Hendrik Bachmann im Kulturraum Burgebrach - Von der Weidenrinde bis zum Designmolekül: Blutverdünnung

Burgebrach. Der Begriff „Blutverdünner“ kann nicht wörtlich genommen werden. Das Blut wird nicht verdünnt sondern es wird mit Medikamenten versucht, die Blutgerinnung zu hemmen, sodass auf diese Weise der Entstehung von Blutgerinnseln vorgebeugt wird. Dr. med. Hendrik Bachmann, Chefarzt der Kardiologie der Kliniken des Landkreises Bamberg, wird in seinem Vortrag auf die unterschiedlichen Möglichkeiten der medikamentösen Behandlung zur „Blutverdünnung“ eingehen. Ebenfalls wird der erfahrende Chefarzt auch die Nebenwirkungen erörtern und die Folgen bei Nichtbehandlung aufzeigen. Durch entstehende Gefässverschlüsse können Embolien entstehen, Herzinfarkt und Schlaganfall eintreten. Im Anschluss an seinen Vortrag wird Dr. Bachmann gerne noch offene Fragen beantworten. Die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg (GKG) lädt alle Interessierten zu dieser Informationsveranstaltung am 27. Juni 2018 um 19:00 Uhr in den Kulturraum Burgebrach, Grasmannsdorferstr. 1 nach Burgebrach ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle geplanten Gesundheitsvorträge finden Interessierte auf der Internetseite unter www.gkg-bamberg.de.

Von Soul bis Funk – Konzert im Schlosshof Fürstenforst

Fürstenforst. Der Kulturarbeitskreis der Marktgemeinde Burghaslach lädt am Freitag, 22. Juni 2018 zu einem Konzert ...

...weiterlesen

Von Soul bis Funk – Konzert im Schlosshof Fürstenforst

Fürstenforst. Der Kulturarbeitskreis der Marktgemeinde Burghaslach lädt am Freitag, 22. Juni 2018 zu einem Konzert in den romantischen Schlosshof in Fürstenforst ein. Ab 19.30 Uhr spielt das Duo „Roger n’ 4licia“ – das neueste Musikprojekt der deutschlandweit bekannten Fürther Sängerin Felicia Peters. Ihre tiefschwarze, rauchig-kehlige Stimme bereitet ein Musikerlebnis der besonderen Klasse, wenn man Soul, Blues, Rock, Folk und Funk mag. Die gebürtige Amerikanerin aus Toledo, Ohio, spielt Viola und Percussion-Instrumente und bringt viel Herz und Humor mit, um die musikalische Performance mit subtil-komödiantischem Entertainment zu würzen. Zusammen mit dem Berliner Gitarristen Roger Sitter interpretiert sie Titel von außergewöhnlichen Künstlerinnen wie Pink, Alanis Morisette, Janis Joplin, Skunk Anansie oder Amy Winehouse auf ihre Art und haucht den Songs dabei neues Leben ein. Einlass ab 18.30 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt die Freiwillige Feuerwehr Fürstenforst. Karten sind für 9 Euro im Vorverkauf erhältlich in Burghaslach bei Wachenröther Bäck im REWE-Markt, der Gemeindeverwaltung (Tel. 09552/93200) und Robert Hofmann (Tel. 09552/1854) sowie in Scheinfeld bei Schreibwaren Meyer am Tor. Abendkasse 10 Euro.

Werbung
Werbung0 Werbung1 Werbung2 Werbung3 Werbung4